Samstag, 11. August 2012

Ich arbeite daran.................

.........mit Holzwolle zu stopfen.....................und sicher seit ihr mit mir einer Meinung................

..............bei so Bärchen-Winzlinge...............da geht das ja gaaaaaaar nicht.............
vielleicht wenn ich die Holzwolle mit meinem Zauberstab zerkleiner??? *Kopfkratz*Nein..........hab ich natürlich nicht gemacht......................deshalb...............Nick.........23 cm und aus Steinleinmohair "ge-bärt"..............gefüttert mit Fiberfil, Granulat............und HOLZWOLLE!
*wasfüreinestaubigeangelegenheit* ;)))
Ich wünsch euch einen schönen und sonnigen Sonntag!!!
Drückerle
ICH

Kommentare:

  1. Just adorable and so very nicely done too:o))
    Take care and have a good weekend.
    Hugs Lyn

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith - Winzlinge ????? du bist bei 9 cm gelandet???*lach* - nein ernsthaft meine Liebe - der kleine Kerl (wie groß ist er denn?)ist ein Herzensbrecher, der Blick mal wieder so schön. Holzwolle Edith das kann doch nicht dein Ernst sein - das staubt, sitzt nie da wo es sein soll, fällt runter , liegt im Umkreis von mindestens zwei Metern und sorgt für Atemnot.Egal mit welchen Innenleben Nick ist traumhaft. Schönen Sonntag liebe Grüsse Ines

    AntwortenLöschen
  3. *wer lesen kann* ich habs entdeckt 23 cm !!!

    AntwortenLöschen
  4. Holzwolle wollte ich nicht testen, die fasst sich ja so kratzig an! Dein Nick gefällt mir, hast ihn auch so schön mit einer Schleife ausstaffiert.

    LG SAbine

    AntwortenLöschen
  5. Oh Edith ich sabber hier am PC und bin ganz weg von dem süssen Bärchen. Aber Holzwolle? Warum tust du dir das an Edith?? so ne staubige Angelegenheit, grins

    aber das Ergebnis kann sich echt sehen lassen, bin stolz auf dich

    Liebe Grüsse von Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Juhu
    Der sieht doch super aus,auch wenn die Holzwolle staub.
    Bis denne Kleene
    Die Stepi´s

    AntwortenLöschen
  7. So ein tolles Bärchen liebe Edith! Und ich finde es besonders bemerkenswert das du mit Holzwolle gearbeitet hast. Das wollte ich auch schon immer mal ausprobieren, aber ich glaube dafür fehlt mir die Kraft im Handgelenk!!
    Ich kann mir nicht vorstellen das du den Bär in Essen noch hast, aber wenn doch, dann bin ich gespannt darauf ihn anzufassen.!!
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  8. WOW Mit Holzwolle. Nich ist aber ein süsses Kerlchen geworden.
    Liebe Grüße
    Linne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Edith,

    über die Holzwolle haben wir ja schon in Lindau diskutiert ;o))) Er ist wunderschön geworden und ich hatte ja schon einen in der Hand der mit Holzwolle gestopft ist, fühlt sich gut an ;o))

    Ich wünsch euch einen schönen Sonntag.

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  10. Einen Versuch mit Holzwolle hatte ich auch malgestartet... das ist echt übel das Zeug und man macht ne ziemliche Sauerei! Ich hab allerdings festgestellt, dass es besser ging als ich es "gehexelt" hatte. Ich wünsch dir weiterhin viel Spaß damit! Allerdings aufpassen wenn du zu viel nähst und die Nadeln glühen... Holzwolle brennt so leicht *zwinker*
    Liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen
  11. da ist Di mal wieder ein toller Bär von der Nadel gehüpft!
    Ich finde es sehr interessant, das Du mal ein "Füllung" mit Holzwolle probiert hast.

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  12. Du bist aber echt experimentierfreudig, Hut ab, Respekt! Aber wir schließen uns Mellis Warnung an - da musst Du schon aufpassen, dass Du Deine Nähnadel nicht zum Glühen bringst!

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Edith,
    der Kleine( ich finde er hat genau die richtige Größe ) ist sehr bezaubernd. Und alle kollegiale Hochachtung vor seinem Innenleben !! Ich habe Holzwolle noch nichteinmal in den Händen gehalten :)
    herzliche Grüße
    nicole

    AntwortenLöschen