Sonntag, 21. August 2016

Pauline ist krank.....

....und zwar richtig krank....    :(

Unsere Pauline.....unser Flitzedackel.....unser Balljunky....



Die letzten 45 Jahre meines Lebens hab ich mit Dackeln verbracht und immer schwebte das Wort "Dackellähme" über uns. Dackellähme....ein Bandscheibenvorfall.

Angefangen hatte es am 23. Juli....Pauline mochte nicht raus...sie mochte nichts fressen, hat sich erbrochen. In der Notfallsprechstunde....unser Tierarzt war natürlich nicht da.... hat man Magenschleimhautentzündung diagnostiziert. Das ganze Tamtam....Blutbild, Antibiotika, Novalgin....Infusionen! Pauline ging es immer schlechter.
Ich musste dann sehr ärgerlich werden um einen Termin bei unserem Tierarzt in der Klinik zu bekommen.
Er hat gleich erkannt dass die Beschwerden vom Rücken kommen Er hatte vorgeschlagen mit Cortison zu behandeln. Anfangs wurde es besser, aber dann hatte Pauline immer wieder Ausfallerscheinungen. Knickte einfach weg.  :(

Am Mittwoch wurde sie von einem Spezialisten in Dettelbach (das liegt in der Nähe von Würzburg) operiert.

Im Moment geht es ihr den Umständen entsprechend ganz gut. Ihr linker Hinterlauf ist noch lahm und sie ist noch schwach von der Operation. Aber der Neurologe hat versichert dass sie wieder 100 % wird wie vor dem Vorfall.

Momentan dreht sich das Blaue Haus nur um sie! Miss Amy tut sich schwer mit der Situation....SIE ist ja eigentlich der Nabel der Welt.  ;)

Drückt die Däumchen dass Pauline bald wieder flitzt...





Kommentare:

  1. Oh Edith - lass dich mal drücken. Wie ihr euch im Augenblick fühlt kann ich nur zu gut verstehen.

    Da hat die arme Pauline ja ganz schön was mitgemacht.
    Zum Glück hat sie OP ja schon gut überstanden. Nun wird es hoffentlich nur noch bergauf gehen.

    Knuddel das Paulinchen mal ganz vorsichtig von mir. Amy wird nun sicher lernen, dass sie doch nicht nur der Nabel der Welt ist :o)

    Unsere Daumen und Pfoten sind ganz doll gedrückt.
    ♥ ♥ ♥

    AntwortenLöschen
  2. Oh Edith, als ich die Überschrift von Deinem Blog-Beitrag gelesen habe, ist mir fast das Herz stehen geblieben. Ein absoluter Alptraum!!! Ich fühle so sehr mit Euch und drücke jetzt ganz fest die Daumen, dass es mit Pauline ganz schnell aufwärts geht! Fühl Dich fest gedrückt, ich schicke Euch liebe Gute-Besserungs-Wünsche!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. JA! Mach ich! Ich drück' die Daumen! Ich weiss wie das ist wenn das geliebte Haustier krank ist...
    Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Edith,
    was hab ich mich jetzt erschrocken als ich die Überschrift über diesen Post gelesen habe. Ich drücke ganz ganz feste die Daumen für die arme kleine Maus!!!
    Allerliebste Grüße an alle 2- und 4-Beiner!!!!
    Deine Gitti

    AntwortenLöschen
  5. Liebe edith ....... Ich hoffe von ganzem herzen, dass es deiner süssen bald wieder besser geht !! Alles liebe am euch
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Ohweh.....ich drücke ganz dolle und feste!
    Wie gut, dass ihr Druck gemacht habt und wie gut, dass die Tiermedizin inzwischen so weit fortgeschritten ist.
    Alle guten Wünsche für Euch alle und ganz besonders Pauline,
    Tine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Edith, wie geht es denn in der Zwischenzeit der kleinen Patientin???
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pauline geht es etwas besser. Sie hat zumindest keine großen Schmerzen mehr und ist auch wieder sehr aufmerksam. Nur das Laufen klappt noch nicht so richtig. Am kommenden Mittwoch hat sie ihre erste Physio. Dann kann es nur noch aufwärts gehen! Ich bin zuversichtlich!

      Löschen